Call for Papers

AI4U | 24. - 26. Juni 2019 | MOC München

Die AI4U „AI for YOU“ ist eine Konferenz, deren Zielsetzung in der Förderung anwendungsorientierter Forschung in den Bereichen Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen (ML) liegt und in deren Fokus die KI als Technologie für den Menschen steht. Unter diesem Motto steht der wissenschaftliche Austausch zwischen Architekten, Praktikern, Wissenschaftlern, Studenten und Ingenieuren in KI, ML und angegliederten Disziplinen im Zentrum des Forums.

Erfolgreich in 2018 eingeführt, begrüßt die AI4U Einreichungen, die über Fallstudien, Forschungsergebnisse, interessante Lösungsansätze sowie innovative Geschäftsmodelle der KI berichten. Beiträge können dabei alle Teilbereiche der KI und des ML betreffen.

Wir freuen uns insbesondere über Arbeiten, die die effektive Zusammenarbeit zwischen Menschen und KI-Systemen und deren neuartige Anwendungen betrachten, die über technische Bereiche hinausgehen oder KI-Techniken im Kontext wichtiger Anwendungsbereiche adressieren, wie beispielsweise Gesundheit, Finanzwesen, Produktion, Nachhaltigkeit, Energie, Transport oder Handel.

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich bis zum 04.02.2019 mit ihren Vorschlägen für Vorträge (45 oder 60 Minuten) zu bewerben.

Beiträge können dabei unterschiedlichste Modelle, Technologien und Ansätze aus den unterschiedlichsten Bereichen beschreiben. Diese umfassen

• evaluierende Reviews vorhandener KI-Systeme und -Geschäftsmodelle, in denen die gesammelten Erfahrungen und Lehren aus dem Einsatz oder der Entwicklung von KI-Systemen für technische Anwendungen diskutiert werden,
• Aspekte des Software-Engineerings, z.B. intelligente Programmierumgebungen, Verifikation und Validierung von AI-basierter Software, Software- und Hardware-Architekturen für den Echtzeit-Einsatz von AI-Techniken, Sicherheit und Zuverlässigkeit, einschließlich Multi-Agenten-basierter Steuerung,
• Metaheuristik und ihre Anwendungen in der intelligenten Automatisierung und globalen Optimierung, beispielsweise im Bereich Robotik oder Industrie 4.0,
• Wissensverarbeitung, Wissenserhebung und -erwerb, Wissensrepräsentation, Wissensverdichtung, Wissensdatenbanken, Expertensysteme,
• Neuronale Netze, Fuzzy-Systeme, Neuro-Fuzzy-Systeme,
• Tiefe Lernprozesse und Anwendungen aus der Praxis (supervised, unsupervised und reinforcement learning),
• Wahrnehmung, z.B. Bildverarbeitung, Mustererkennung, Visionssysteme, taktile Systeme, Spracherkennung und Synthese,
• selbstorganisierende, neu entstehende oder bio-inspirierte Systeme,
• große Datenanalyse, Verständnis komplexer Netzwerke, Internet of Things und cyber-physikalische Systeme, Intelligente Transportsysteme & Smart Vehicles,
• intelligente Echtzeit-Automatisierung und die damit verbundenen unterstützenden Methoden und Techniken,
• semantische Technologien und Cognitive Computing,
• entscheidungsunterstützende Systeme,
• fallbasiertes und modellbasiertes Schließen,
• intelligente Fehlererkennung, Fehleranalyse, Diagnose und Überwachung.

 

Einreichungen

Ihre Einreichungen erfolgen bitte ausschließlich online über https://confcall.sigsdatacom.de.
Für die AI4U wählen Sie: AI4U 2019

Einreichungsende: 04. Februar 2019
Zu- oder Absagen: Ende Februar 2019

Programm Fachvorträge: 24. – 25. Juni 2019

Fachvorträge können in Deutsch oder Englisch gehalten werden. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen unbedingt in der Sprache des Vortrags ein.

Die Vorträge haben eine Dauer von 45 oder 60 Minuten. Es sind maximal 2 Sprecher je Vortrag erlaubt.

Wir erwarten von Ihnen die folgenden Angaben je Einreichung:

• Titel (max. 130 Zeichen, inkl. Leerzeichen)
• Zusammenfassung (max. 960 Zeichen, inkl. Leerzeichen)
• Länge des Vortrags: 45 oder 60 Minuten
• Ausführlichere Beschreibung des Vortrags
• Lernerfolge: 3-5 Bulletpoints, warum die Teilnehmer Ihren Vortrag besuchen sollten, welche Erkenntnisse sie gewinnen können
• Kurzbiografie Sprecher (480 Zeichen, inkl. Leerzeichen)
• Welche Voraussetzungen müssen die Teilnehmer mitbringen, um einen Nutzen zu erfahren?
• Was sind Ihre Kernaussagen bzw. wie ist Ihre grobe Agenda?
• In welcher Art und in welchem Stil möchten und können Sie das Thema vermitteln?
• Wo und wann haben Sie das Thema schon einmal vorgetragen, publiziert oder behandelt?

Bitte reichen Sie diesen Call for Papers gerne auch an Ihre Kollegen/-innen und andere Interessierte weiter.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Einreichungen.

 

Fachbeirat der AI4U

Prof. Dr. Prof. h.c. Andreas Dengel
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)

Jörg Besier
Accenture GmbH

Igor Neiva Camargo
Continental Automotive

Dr. Stefan Wess
Empolis Information Management GmbH